ABGESAGT Europas ältestes Schlachtfeld

Mittwoch, 03.06.2020 von 19:30 im Müritzeum

Forschungstaucher in der Tollense

Der Vortrag wird verschoben.

Seit mittlerweile über zehn Jahren steht das Tollensetal nördlich der alten pommerschen Stadt Altentreptow im Fokus eines interdisziplinären Forschungsprojekts. Funde von weit über einhundert menschlichen Individuen mit zum Teil tödlichen Verletzungen weisen darauf hin, dass hier in der Bronzezeit, genauer in der Zeit um 1300 v. Chr., Kämpfe von bisher ungeahnter Intensität ausgefochten wurden. Wer waren diese Menschen, wo kommen sie her? Warum trafen sie sich ausgerechnet im Tollensetal?  Referent, Dr. Joachim Krüger, vom Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften der Universität Greifswald, erzählt in diesem reich bebilderten Vortrag von der ehrenamtlichen Arbeit der Unterwasserarchäologen im Tollensetal.

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Foto: Forschungstaucher, Frank Nagel, mit einem Schädelfund in der Tollense