Nationalpark Müritz

Der Müritz-Nationalpark ist mit einer Fläche von über 300 Quadratkilometern der flächenmäßig größte Nationalpark in Deutschland, der sich ausschließlich auf dem Festland befindet. In der Nähe der größten Städte der Region, Waren (Müritz) und Neustrelitz, erstreckt sich im südlichen Mecklenburg eine einzigartige, unberührte Naturlandschaft. Das Gebiet des Müritz-Nationalparks besteht aus zwei wesentlichen Teilen: dem (namensgebenden) Gebiet an Deutschlands größtem Binnensee mit Moorlandschaften, Kiefernwäldern und dem Uferbereich der östlichen Müritz sowie der Region rund um Serrahn nahe Neustrelitz mit prächtigen Buchenwäldern. Eines haben beide Gebiete gemeinsam: über einhundert Seen - größere mit mehr als einem Hektar Fläche sowie unzählige ganz kleine.